Apfelkuchen mit Mandeln: Veganes einfaches Rezept

Veganer Apfelkuchen. Dieser Apfelkuchen ist unglaublich soft und fluffig. Durch die frischen Apfelstückchen ist der Kuchen super saftig. Dieses Rezept wirst Du lieben.

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Informationen dazu erhältst Du in meiner Datenschutzerklärung. Als Amazon-Partner erhalte ich eine Provision für qualifizierte Verkäufe. Für Dich entstehen keine Kosten.

Schnelles veganes Backrezept: Veganer Apfelkuchen mit Mandeln

Dieser vegane Apfelkuchen ist unglaublich lecker. Dieses Rezept kommt ohne tierische Produkte aus. Eine Mischung aus Mehl und gemahlenen Mandeln macht diesen Kuchen super saftig! Besonders lecker finde ich diesen Kuchen, wenn er mit etwas Zimt bestreut wird.

veganer apfelkuchen einfaches schnelles veganes rezept

Apfelkuchen einfach selbstgemacht

Der vegane Apfelkuchen lässt sich schnell zubereiten. Ein einfacher veganer Rührteig bildet die Grundlage für diesen leckeren Kuchen. Der Kuchenteig wird in eine runde Springform gefüllt und anschließend mit Apfelspalten belegt.

Dieser vegane Apfelkuchen ist:

  • saftig
  • einfach zuzubereiten
  • milchfrei
  • eifrei
  • preiswert
  • gut vorzubereiten
  • schnell
  • fluffig
  • fruchtig
vegan backen einfach Backrezept für vegan apfelkuchen

Veganer Apfelkuchen: Schritt-für-Schritt Anleitung

  1. Bereite den Rührteig zu.
  2. Schäle die Äpfel und schneide sie in Apfelspalten.
  3. Gib den Teig in eine Springform und gib die Äpfel auf den Teig. Drücke sie leicht ein.
  4. Verfeinere den Kuchen nach Belieben mit gestiftelten Mandeln und Zimt.
  5. Im Ofen backen und genießen.

Rezepthinweise und Variationen

  • Äpfel: Du kannst die Äpfel auch durch anderes Obst oder Früchte ersetzen. Super schmeckt dieser vegane Kuchen auch mit Birnen, Kirschen oder Pflaumen.
  • Mandeln: Ich bereite diesen Kuchen mit gemahlenen Mandeln zu. Wenn Du gerade keine zuhause hast, kannst Du diese auch 1:1 durch Mehl ersetzen.
  • Zimt: Wähle Dein Lieblingsgewürz für Kuchen. Wenn Du Zimt nicht magst, lasse ihn einfach weg.
veganer apfelkuchen mit Mandeln und Zimt einfach schnell Backrezept

Diesen Kuchen servieren und aufbewahren

Dieser Kuchen lässt sich super am Vortag vorbereiten. Auch am nächsten Tag ist er noch super saftig! Du kannst den Kuchen kalt oder warm servieren. Ich mag ihn gerne mit etwas veganer Sahne oder Vanilleeis. Falls mal etwas vom Kuchen übrig bleibt, kannst Du einzelne Stücke einfrieren und nach Bedarf auftauen.

Rezept für veganen apfelkuchen

Weitere einfache vegane Backrezepte

Über eine Bewertung für dieses Rezept und ein Kommentar würde ich mich sehr freuen. Solltest Du dieses Rezept ausprobieren, kannst Du gerne ein Bild bei Instagram hochladen. Dann kannst Du mich gerne mit @spoonswithlove und #spoonswithlove verlinken, dann sehe ich Deinen Beitrag.

Das Rezept

Veganer Apfelkuchen mit Mandeln

lena
Dieses Rezept ist für eine Springform mit 26 cm Durchmesser.
4.91 from 10 votes
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 45 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 10 Min.
Gericht Dessert, Kuchen, Nachspeise
Land & Region Deutsch
Portionen 12
Kalorien 300 kcal

Zutaten
  

  • 3 EL Sojamehl
  • 6 EL Wasser
  • 250 g Margarine
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 8 g Vanillezucker entspricht ungefähr einem Päckchen
  • 250 g Mehl Type 405
  • 100 g Mandeln gemahlen
  • 15 g Backpulver
  • 100 ml Sojamilch oder andere pflanzliche Milch nach Geschmack und Verträglichkeit
  • 2 Stück Apfel

Zum Bestäuben

  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 3 EL Mandeln gestiftet
  • EL Puderzucker

Anleitungen
 

  • Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Eine Springform (26cm) mit Backpapier eindecken.
  • Sojamehl mit Wasser in einem kleinen Schälchen vermischen und beiseite stellen.
  • Margarine mit Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig schlagen.
  • Backpulver, Mehl und gemahlene Mandeln in einer weiteren Schüssel miteinander vermischen.
  • Mehl-Mandel-Mischung und pflanzliche Milch abwechselnd zur Zucker-Mischung geben und mit einem Handrührgerät rühren, bis ein homogener Teig entsteht.
  • Äpfel schälen, achteln und entkernen. Apfelspalten an der breiten Seite mehrmals einschneiden.
  • Teig in die Backform geben. Apfelspalten auf den Teig legen und leicht eindrücken.
  • Mandeln, Zucker und Zimt gleichmäßig über den Teig geben. Für 45 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  • Puderzucker auf den noch warmen Kuchen geben und Apfelkuchen auf einem Kuchengitter 10 Minuten abkühlen lassen. Aus der Form holen und vollständig abkühlen lassen.
  • Mit veganer Sahne oder Vanilleeis servieren.

Notizen

  • Nutrition

    Calories: 300kcal
    Tried this recipe?Let us know how it was!

    Auf Pinterest findest Du mich hier.

    veganer apfelkuchen mit Mandeln Pinterest

    Related Posts

    Vegane Kürbis Pancakes: Einfache & fluffige Pumpkin Spiced Pancakes

    Vegane Kürbis Pancakes: Einfache & fluffige Pumpkin Spiced Pancakes

    Leckeres Rezept für fluffige vegane Pfannkuchen mit Kürbis Diese Kürbis Pancakes sind unglaublich fluffig und lecker. Der Teig wird mit Kürbis und Zimt verfeinert. Die Zubereitung geht super schnell. Und das beste ist, Du brauchst nur wenige Zutaten. Vor allem sparst du dir in diesem […]

    Burrito Bowl mit Jackfruit (vegan): Neues aus der Fernwehküche

    Burrito Bowl mit Jackfruit (vegan): Neues aus der Fernwehküche

    Diese vegane Burrito Bowl ist voller gesunder Lebensmittel. Zum Beispiel versorgen Dich das Quinoa und die Kidneybohnen mit der nötigen Portion Protein. Ich habe als Topping Jackfruit für mich entdeckt – die Frucht steckt voller Calcium und B-Vitaminen. Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr Informationen […]



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Recipe Rating